Lernmethoden, Tips, Tricks & Tools

Viel auswendig lernen in kurzer Zeit?

Die Klausuren rücken erbarmungslos näher und näher und Du musst die Stoffmenge eines gesamten Semesters in zwei Wochen oder auch nur in drei Tagen in Deinen Kopf kriegen? Viel auswendig lernen in kurzer Zeit – Thesius zeigt Dir, was Du tun musst – natürlich in aller Kürze!


So geht’s: 10 Tipps zum auswendig Lernen in kurzer Zeit

  1. Emotion, Emotion, Emotion: Mach‘ Deinen Lernstoff zu einer emotionalen Angelegenheit und lies die wichtigsten Fakten zum Auswendiglernen in kurzer Zeit dramatisch vor. Schauspielere und artikuliere den wichtigsten Lerninhalt laut! So kannst Du Dir vieles schneller merken.
  2. Kurze Lernintervalle und genügend Pausen halten Deinen Kopf frisch. Benutze die Pomodoro-Technik für schnelles Auswendiglernen.
  3. Ordne Deinen Lernstoff nach Wichtigkeit: Markiere die wichtigsten Ankerpunkte rot, die zweitwichtigsten orange und nutze anschließend gelb für weitere signifikante Details. Du kannst Deinen Lernstoff so auch nach der ABC-Methode strukturieren.
  4. Unterschätze nicht die Wirksamkeit eines durchgelüfteten Raums! Genügend Wasser zu trinken und Brainfood, wie Nüsse und Bananen, griffbereit zu haben sind zudem hilfreiche Stützen.
  5. Vermeide jegliche Ablenkung — auch während Deiner Pause! Schalte Dein Handy aus und benutze Productivity Hacks, um auch Ablenkungen am Computer zu vermeiden. Halte Dich insbesondere fern von Entertainment-Angeboten, wie YouTube-Videos oder Instagram. Diese Medien fordern Deine audiovisuelle Aufmerksamkeit stark und halten Dich davon ab, Dich im Anschluss wieder fokussieren zu können.
  6. Eat, sleep, read, repeat: Lies lieber mehrmals das Skript mit Hilfe von Speed-Reading-Techniken als nur ein einziges Mal konzentriert. Mehrmals wiederholen: Das ist der Schlüssel!
  7. Verliere Dich nicht in Details: Stundenlanges Karteikarten Schreiben inklusive aller detaillierten Informationen hindert Dich daran, in kurzer Zeit viel auswendig zu lernen und raubt wertvolle Zeit.
  8. Bleib‘ während des Lernens in Bewegung! Lies Deine Skripte auch mal im Stehen und mache in Deiner Pause einen kleinen Spaziergang.
  9. Überlege Dir selbst potentielle Klausurfragen und löse sie am darauffolgenden Tag.
  10. Dir sitzen noch andere To-Dos aus dem Alltag im Nacken? Schreib sie auf und verbanne sie somit erstmal auf das Papier und aus deinem Kopf. Somit verringerst Du die Gefahr, während des Lernens gedanklich abzuschweifen.


Thesius wünscht Dir viel Erfolg beim auswendig Lernen und begleitet Dich durch Dein gesamtes Studium – von der ersten Hausarbeit bis zur Bachelorarbeit und Masterthesis!


Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum