Schnell auswendig lernen
Academic Life, Thesis Knowhow, Tips, Tricks & Tools

Schnell auswendig lernen: 12 Tipps für’s Studium

Die Fähigkeit, den Lernstoff schnell auswendig lernen zu können, ist für die meisten Studiengänge essentiell. Obwohl viele Professoren gerne predigen, dass es in der Uni „auf’s Verstehen ankommt!“, kommt in der Klausur dann doch die typische „Nenne zehn Merkmale!“-Aufgabe dran. Ach ja, und klausurrelevant ist natürlich auch alles. Wie also den Berg an Informationen bewältigen? Mit diesen Tipps kannst Du schnell auswendig lernen.

Schnell auswendig lernen: Wiederholung und Speed Reading

  1. Lieber schnell zweimal lesen als einmal genau und langsam! Durch Wiederholung prägst Du Dir Stoff am besten ein. Nutze Speed Reading, um Klausurrelevantes mehrmals schnell zu lesen, und hole das meiste aus Deiner Zeit heraus.
  2. Zusammenfassungen am Computer schreiben kostet Dich Zeit und ist erwiesenermaßen keine gute Technik zum Merken. Schnell auswendig lernen wirst Du durch wiederholtes Lesen. Die wichtigsten Punkte kannst Du handschriftlich schreiben. Studien haben erwiesen, dass wir uns Dinge wesentlich besser merken, wenn wir sie mit der Hand schreiben, statt sie abzutippen.
  3. Die wichtigsten Zusammenfassungen kannst Du als Poster an Deine Wände hängen. Verzettele Dich nicht mit der Optik der Poster, sondern gestalte schnell und effektiv. Hänge Deine Zusammenfassungen an gut sichtbare Stellen. Geeignete Stellen findest Du beispielsweise neben dem Spiegel, im Bad, an Türen und am Kühlschrank.

Schnell auswendig lernen: Welcher Typ bist Du?

Welcher Lerntyp bist Du? Mache Dir bewusst, auf welche Weise Du am besten Informationen aufnimmst. Lernst Du am schnellsten durch Hören, Lesen, Schreiben oder Reden? Nutze die für Dich geeignetste Technik am häufigsten. Beachten solltest Du allerdings, dass niemand nur in eine Kategorie fällt.

  1. Je mehr Sinne Du ansprichst, desto eher kannst Du Dir Lernstoff einprägen. Besonders gut merken wir uns Dinge, die mit Emotion behaftet sind. Auch, wenn es bei besonders trockenen Themen schwierig sein kann: Versuche, eine emotionale Bindung herzustellen.
  2. Bist Du eher eine Lerche oder eine Eule? Schnell auswendig lernen klappt dann besser früh oder spät am Tag. Beachte allerdings, dass kaum jemand genau einem Typ entspricht und die für Dich optimale Lernzeit variieren kann.
  3. Schaue Dir kurz vor dem Schlafengehen nochmal wichtige Skripte durch und überfliege alle Informationen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Lernprozess nicht endet, sobald wir unsere Augen schließen. Im Schlaf wird Gelerntes dauerhaft verarbeitet und gespeichert.

Schnell auswendig lernen: Das optimale Setting

  1. Vermeide Ablenkungen und Multitasking und steigere Deine Konzentration durch Brainfood. Je konzentrierter Du bist, desto eher wird schnell Auswendiglernen kein Problem für Dich sein.
  2. Bewegung! Sport hilft immer, allerdings reicht es auch schon, wenn Du während dem Lernen in Bewegung bleibst. Vokabeln kannst Du beispielsweise schneller lernen, indem Du währenddessen durch Deine Wohnung läufst.
  3. Achte darauf, dass Deine Umgebung gut zum konzentrierten Lernen geeignet ist. Was für manche Menschen die Bibliothek ist, kann für andere ein Café mit genügend Umgebungsgeräuschen sein. Wechsle den Lernort, um herauszufinden, was für Dich optimal ist.
Auswendig lernen Tipps
Die besten Tipps zum Auswendiglernen

Schnell auswendig lernen: Auf die Methode kommt es an!

  1. Nutze Eselsbrücken, um Dir wichtige Stichpunkte zu merken. Durch Eselsbrücken gibst Du Lernstoff eine zusätzliche Verknüpfung. Je irrsinniger oder visueller die Verknüpfung, desto besser kannst Du es Dir merken. Viele Lernmethoden stützen sich auf dieses Konzept der Verknüpfung.
  2. Renne kurze Sprints, statt lange Marathon zu laufen! Zerlege Deine Lernintervalle nach der Pomodoro-Technik und lerne intensiv 25 Minuten und lege anschließend fünfminütige Pausen ein.
  3. Rede, rede, rede! Erzähle Freunden von Deinem Lernstoff, und zwar so, dass es auch interessant ist. Überlege Dir, wie Du den Lernstoff in Konversationen einbringen kannst, ohne dass es auffällt. Ebenso kannst Du Deine Skripte laut vorlesen und Dich aufnehmen, um den Lernstoff auch auditiv zu verarbeiten.

Werde Mitglied der Thesius-Community!

Ob als Ersti oder kurz vor der Masterarbeit: Werde Teil der Thesius-Community und erhalte Unterstützung in allen Lebenslagen. Ob Jobs, Fragen aller Art oder ein Thema für Deine Abschlussarbeit: Thesius ist Deine Anlaufstelle im Studium!

Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum