Unterrichtsentwurf schreiben Beispiel
Everything else, Thesis Knowhow, Tips, Tricks & Tools

Einen Unterrichtsentwurf schreiben: Anleitung und Beispiele

Ein perfekter Unterrichtsentwurf: Wie geht das? Eine gute Unterrichtsgestaltung ist die zentrale Aufgabe von Lehrerinnen und Lehrern. Durch adäquate Planung reduziert sich die Vorbereitungszeit und die Unterrichtsqualität steigt. Vielen Lehramtsstudierenden fällt es allerdings schwer, einen geeigneten Unterrichtsentwurf zu schreiben. Thesius zeigt Dir, wie Du ganz einfach einen Unterrichtsentwurf schreibst! Außerdem zeigen wir konkrete Beispiele für den Unterrichtsentwurf in verschiedenen Fächern.

Inhaltsverzeichnis

Definition
Aufbau und Gliederung
Formale Gestaltung
Fachlich-inhaltliche Voraussetzungen
Allgemeine Unterrichtsvorraussetzungen
Begründung der Lehr- und Lernstruktur
Individuelle Kompetenzentwicklung
Der Verlaufsplan
Wichtige Grundregeln
Beispiele für den Unterrichtsentwurf

Definition: Was ist ein Unterrichtsentwurf?

Ein Unterrichtsentwurf ist eine verschriftlichte Planung für eine Unterrichtsstunde oder mehrere thematisch zusammenhängende Unterrichtseinheiten. Durch einen guten Unterrichtsentwurf zeigen Lehramtsstudierende, dass sie über ein fundiertes theoretisches Wissen verfügen, welches sie anwendungsorientiert und auf eine Stunde bezogen einsetzen können. Um eine gute Note zu erzielen, sollte der Bezug zur Theorie leicht ersichtlich und ein roter Faden erkennbar sein.

Aufbau und Gliederung eines Unterrichtsentwurfs

  1. Titelblatt
  2. Organisatorische und thematische Einordnung
  3. Fachlich-inhaltlicher Schwerpunkt (Sachanalyse)
  4. Allgemeine Unterrichtsvoraussetzungen
  5. Begründung der Lehr- und Lernstruktur
  6. Individuelle Kompetenzentwicklung der Lernenden
  7. Verlaufsplan
  8. Literaturverzeichnis
  9. Anhang: Arbeitsblätter, Unterrichtsmaterialien

Formale Gestaltung: Titelblatt, Quellen und Anhang

Der Unterrichtsentwurf bildet im Vergleich mit klassischen Hausarbeiten keine Ausnahme in der formalen Gestaltung. Dein Titelblatt muss alle wichtigen Informationen beinhalten. Ein knackiger Titel und ein guter Untertitel, das Datum und Dein Name sind essentiell. Zudem sollte der Name des Seminars sowie der Seminarleitung nicht fehlen. Die Quellen im Literaturverzeichnis müssen korrekt und konsistent zitiert werden. Achte auch im Anhang auf eine sinnvolle Struktur und Anordnung. Frage in jedem Fall nach den formalen Kriterien für Deinen Unterrichtsentwurf.

Den Unterrichtsentwurf schreiben: Fachlich-inhaltlicher Schwerpunkt

Der fachlich-inhaltliche Schwerpunkt, auch Sachanalyse genannt, beschäftigt sich ausschließlich mit dem Lerngegenstand, also ohne schulischen Kontext. Es geht daher nur um das reine Thema und nicht um Pädagogik. Hier ist es besonders wichtig, die Theorie adäquat zu präsentieren. Gehe sicher, dass Du grundlegende Literatur in Deiner Sachanalyse benennst, korrekt zitierst und einen schlüssigen Aufbau erstellst. Die Sachanalyse ist das Theorie-Herzstück Deines Unterrichtsentwurfs.

Allgemeine Unterrichtsvoraussetzungen

Wie der Titel des Kapitels bereits sagt, geht es darum, die allgemeinen Unterrichtsvoraussetzungen und -bedingungen darzustellen. Achte in diesem Kapitel vor allem auf Vollständigkeit. Institutionelle Voraussetzungen sind die Klassengröße, die Verteilung nach Geschlecht und die Altersstreuung innerhalb der Klasse. Gibt es Kinder, auf die besondere Rücksicht genommen werden muss? Beschreibe außerdem die Lernumgebung und die Ausstattung des Klassenzimmers. Ebenso solltest Du die zeitliche Gliederung des Schulalltags nicht außer Acht lassen. Des Weiteren musst Du anthropologische und soziale Bedingungen beschreiben. Wie ist die Heterogenität der allgemeinen Lernbereitwilligkeit und der Auffassungsgabe? Gibt es einzelne Schülerinnen und Schüler, die die Lernsituation beeinflussen? Wie ist das soziale Klima in der Klasse?

Begründung der Lehr- und Lernstruktur im Unterrichtsentwurf

Die Begründung der Lehr- und Lernstruktur ist das wichtigste Kapitel des Unterrichtsentwurfs. Hier musst Du, wie der Name bereits vermuten lässt, Deine Vorgehensweise begründen. Achte besonders auf eine stringente Argumentationsweise. Hinterfrage Deine Lehrmethoden und erläutere, warum Du Dich dafür entschieden hast. Warum hast Du Deinen Einstieg gewählt? Warum gibst Du eine Gruppen- statt Einzelarbeit vor? Warum ist eine Lehrmethode besser geeignet als die andere in Bezug auf Deine Unterrichtsstunde?

Individuelle Kompetenzentwicklung

Der Kompetenzerwerb ist das Ziel der Unterrichtsstunde. Spezifiziere genau, was das Ziel ist, und erkläre, wie Du auf die individuellen Lernstärken eingehst. Je zielgerichteter der Kompetenzerwerb gesetzt wird, desto besser. Hier kann es sich beispielsweise lohnen, die Klasse vorab in drei verschiedene Leistungsniveaus zu unterteilen. Auf diese Weise kannst Du erklären, wie leistungsschwache, durchschnittliche und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler individuell von Deiner Lehrmethode profitieren.

Unterrichtsentwurf: Der Verlaufsplan

Der Verlaufsplan ist der zeitliche Fahrplan Deiner Unterrichtsstunde. Achte darauf, den Verlaufsplan auf einer Seite unterzubringen. Dies kann in Form von einem Fließtext oder auch tabellarisch geschehen. Am geeignetsten ist jedoch eine übersichtliche Tabelle. Die Spalten unterteilst Du in Zeit, Phase, Aktivitäten von Lehrer/in und Schüler/innen, Methode/Sozialform und Medien.

Wichtige Grundregeln für den Unterrichtsentwurf

Plane auf jeden Fall realistisch und versuche nicht, alles in eine Stunde zu packen, was Du in Deinem gesamten Studium gelernt hast. Selbst bei optimalen Unterrichtsvoraussetzungen kann Dir etwas dazwischen kommen. Auch wenn Du Deinen Unterrichtsentwurf erstmal nicht in die Tat umsetzen musst, ist es wichtig, realistisch zu bleiben. Außerdem solltest Du ein besonderes Augenmerk auf die Nachvollziehbarkeit Deines Entwurfs setzen. Kein Leser, auch nicht Deine Seminarleitung, möchte sich durch den Text quälen müssen. Ansonsten gilt beim Unterrichtsentwurf das gleiche Prinzip wie bei allem: Übung macht den Meister!

Beispiele für einen guten Unterrichtsentwurf

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Fach Deutsch:

Beispiel Unterrichtsentwurf Deutsch

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf in Sozialkunde:

Beispiel Unterrichtentwurf Sozialkunde

Ein Beispiel für einen guten Unterrichtsentwurf im Fach Sport / Sportwissenschaft:

Beispiel Unterrichtsentwurf Sport

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Fach Mathematik:

Beispiel Unterrichtsentwurf Mathe

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf in Biologie:

Beispiel Unterrichtsentwurf Bio

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Fach Englisch:

Beispiel Unterrichtsentwurf Englisch

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Fach Religion:

Beispiel Unterrichtsentwurf Religion

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Schulfach Physik:

Beispiel Unterrichtsentwurf Physik

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf in Latein:

Beispiel Unterrichtsentwurf Latein

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Fach Kunst:

Beispiel Unterrichtsentwurf Kunst

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf in Erdkunde / Geografie:

Beispiel Unterrichtsentwurf Erdkunde

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf im Fach Spanisch:

Beispiel Unterrichtentwurf Spanisch

Ein Beispiel für einen Unterrichtsentwurf in Informatik:

Beispiel Unterrichtsentwurf Informatik

Leg‘ los!

Viele Studierende haben großen Respekt vor dem Schreiben von Unterrichtsentwürfen. Mit der richtigen Stuktur, genügend Vorbereitungszeit und etwas Übung klappt das Ganze aber mit jedem Mal besser! Du suchst Austausch? Dann schau in unserem Forum vorbei und werde Teil der Thesius-Community!

Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum