Kombi-Klausur?



  • Guten Morgen zusammen,

    oh man, ich hab wieder n Bock geschossen :( Wir haben E-Klausuren zum Semesterende – was ja erstmal ziemlich gut ist und mich gefreut hat. Allerdings sind zwei davon so Kombi-Klausuren, wo der Stoff eines Seminars und einer dazugehörigen Vorlesung aus dem Modul abgefragt wird. Bei der Vorlesung hatte ich aber eine Überschneidung zu einer Veranstaltungen in meinem Nebenfach und war dementsprechend nicht da, weil ich dachte, dass man da keine Anwesenheit hat und es auch keine Studienleistung gibt... Mir ists jetzt aber auch zu peinlich, andere Studierende nach ihren Mitschriften aus der Vorlesung zu fragen, dann denken die bestimmt, ich will einfach nur abschreiben oder so. Bin jetzt aber auch ratlos, ob ich die Klausuren dann jetzt schieben soll; sau doof einfach. Für den Teil aus dem Seminar habe ich eigentlich gut und frühzeitig angefangen zu lernen und war voll positiv gestimmt, bis mir das im Modulplan aufgefallen ist. Wenn ich diese zwei großen Klausuren jetzt allerdings schieben, hätte ich mir vom Workload eigentlich das ganze Semester sparen können. Ahhh.

    Kennt jemand von euch die Situation? Lieber Kommilitonen nach dem Stoff fragen und nochmal ranklotzen, auch wenns irgendwie unfair ist? oder lieber schieben? Oder einfach ignorieren und hoffen, dass man besteht, auch wenn man die Fragen zur Vorlesung nicht beantworten kann?...

    Danke im Voraus



  • Hey, ouh ja das ist natürlich unschön jetzt aber wichtige Frage: Weißt du, welchen Anteil die Fragen aus der Vorlesung die Klasusur ausmachen? Wenns nur 2 Fragen und aus dem Seminarteil 20 sind, wäre es mir beispielsweise herzlich egal und ich würde pokern, dass ich die anderen Fragen richtig beantworte



  • Ich würde an deiner Stelle ebenso herausfinden, wie viel der Anteil der VL ausmacht. Gibt es denn kein Skript, das du verwenden kannst? Eventuell dann ein paar nette Kommilitonen nach der Mitschrift fragen. Vielleicht kannst du ja auch deine Unterlagen zum anderen Seminar zum Tausch anbieten.



  • Gute Idee eigentlich … da bin ich noch gar nicht drauf gekommen, einfach auch im Gegenzug einen "Benefit" anzubieten so zu sagen. Da würde ich mich schonmal weniger wie ein Schnorrer fühlen :D
    Die Inhalte der Vorlesung werden übrigens noch in 2 von insgesamt 30 Fragen abgefragt... also man könnte es unter den Tisch fallen lassen, aber das ist eigentlich nicht so meine Art und ich hätte dann dennoch mega Bedenken, dass es an diesen zwei Fragen dann scheitert.



  • Ha, das kenne ich mega gut :D ging mir auch schon häufig so in WiWi und Jura. Halt auch einfach, weil ich teilweise keinen Bock hatte da hin zu gehen, upsi. Vielleicht ne doofe Frage: Aber es wird doch sicher iwi die Vorlesungsfolien irgendwo online geben, oder? Ziehste die dir noch schnell einen Tag lang rein; müsste doch reichen... Also Vorlesungen ohne Online-Folien gibts doch heute gar nicht mehr...ausser du studierst Archäologie oder sowas vielleicht



  • Heyhey, Kombi-Klausuren kenn ich persönlich schonmal gar nicht :D das gabs bei mir irghendwie nicht. Klingt auch irgendwie bisschen kompliziert. Also wenn überhaupt, dann insofern "kombiniert", dass das Gruppenreferat zusammen mit nem Essay und einer Klausur am Ende gemeinsam die Endnote ausgemacht. Anteilig berechnet natürlich. Aber in der Klausur gabs dann auch nur Inhalt aus diesem Seminar, die abgefragt wurden.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.