Coronavirus Dissertation schreiben



  • Hey, wollte mal alle Betroffenen fragen, wie geht eure Uni mit dem Coronavirus um? Hat eure Bibliothek besondere Angebote für Doktoranden oder ähnliches? Wie schreibt ihr weiter? Schreibt ihr überhaupt weiter? Freue mich über Austausch.



  • Es geht schleppend voran, aber da ich sowieso gern viel von daheim aus gemacht habe, geht es eigentlich. Mir fehlt einfach nur der Ausgleich. Auf der anderen Seite ist es aber auch ganz nett, nicht mehr gefühlt alles zu verpassen.



  • Was machst du, um dir ein bisschen mehr Ausgleich zu verschaffen?



  • Als der Lockdown ganz hart war, bin ich nur spazieren gegangen, mittlerweile verabrede ich mich auch ein bisschen mehr mit Freunden. Hab gemerkt, dass das Vermissen der sozialen Kontakte eigentlich das "Schlimmste" für mich war - da mir einfach andere Sichtweisen gefehlt haben, um aus meinem Kopf rauszukommen. Bei dir so?



  • Bin zwar nur an der Masterarbeit dran und nicht an der Doktorarbeit aber Corona find ich jetzt immer noch richtig scheiße. Meine Bibliothek in der Universität macht dieses Semester nicht mehr auf. Das einzig gute daran ist dass ich die Masterarbeit nicht ausdrucken muss.



  • Meine Universität hat vor zwei Wochen den "kontrollierten Regelbetrieb" aufgenommen, weswegen zumindest Doktoranden die Bibliothek nutzen können. Alle anderen Studis dürfen wegen Corona noch nicht rein. Allerdings... jetzt mit dem Steigen der Fallzahlen bin ich mir sicher, dass wir doch wieder schließen werden. Ich finde es wahnsinnig schwierig mit der Dissertation. Zu Beginn hatten wir direkt einen Fall im Institut, weswegen ich vor dem Lockdown bereits sicherheitshalber in Quarantäne war. Ich wurde nicht getestet, weil ich zum Glück keine Symptome entwickelt habe. Ansonsten hoffe ich wirklich, dass es bald einen Impfstoff gibt, da ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt bin und es mir wirklich auf die Nerven geht, wie sehr ich meinen Professor beim Erstellen seiner Präsentationen für seine Online-Videos unterstützen muss. Das war vorher viel entspannter. Außerdem bin ich mir sicher, dass es wieder einen Fall geben wird von dem ich dann wieder betroffen bin. Schreiben ist schon einsam genug, wenn man nicht mal Freitagabend mit Freunden was trinken gehen kann.



  • Trotzdem geschafft! :D


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.