Klimastreik / Fridays For Future



  • Hallo zusammen,

    ja auch weiß, die allermeisten sind von dem Thema mittlerweile genervt, was ich auch verstehen kann :D
    Ich wollte nur mal nachfragen: Wie wird das von euren Unis gehandhabt, wenn man sich an den Demos oder Aktionen beteiligt? Wir haben eine Mail von unserem Präsidenten bekommen, a la "Cool, wenn Sie das machen, aber von der Anwesenheitspflicht befreit sind Sie deswegen nicht".
    Das der Wisch von Martin Sonneborn auch nichts bringt, ist mir schon klar aber: Wie ist die Position eurer Uni oder Dozenten dazu?



  • Mir geht das um ehrlich zu sein alles bitte auf denk senkel so jaaa alles richtig und wichtig aber ich kann schon verstehen das man dafür jettzt nicht von Schule Uni oder Arbeit befreit wird.
    Also soweit ich weiß gibts von unserer Uni dazu keine Regelung oder Stellungnahme,...



  • Wir durften nach Abstimmung unser Seminar früher beginnen lassen, damit wir früher zur Demo können.



  • @cleo gut, das ist immer dann demokratisch entschieden und fair, damit kann ich mich anfreunden.



  • Also wenn man, wie in manchen Kursen bei uns, darüber entscheiden darf, ob man das Seminar auf dem Weihnachtsmarkt bei Glühwein stattfinden lässt – dann kann man auch mal über Fridays for Future abstimmen. Das ist ja kein "Spaziergang", haha, sondern da gehts ja wirklich um was, das nicht einfach nur Freizeitvergnügen der Leute ist



  • uhäää, ich bin zuhause und will in Ruhe mein Paper schreiben, weils mit und er Uni-Bin zu viel Gewusel ist und seit einer Stunde geht die FFF-Demo an meinem Fenster entlang... also mich nervts mittlerweile. Machen da überhaupt Studis mit? Das ist doch eher was für Schüler



  • Ich hab das Gefühl, das ist bei uns irgendwie gar kein Thema. Vllt sind wir da schon zu alt für oder so :D Also ich hab weder an der Uni noch in den Seminaren dann groß von der Thematik was mitbekommen. Außer so ein paar Hochschulgruppen, die halt aber schon seit Jahren irgendwie Klimawandel und Plastikfrei bewerben bzw. tematisieren



  • bei uns gibts mittlerweile die students for future gruppe, die sehr viele aktionen und veranstaltungen organisieren und auch immer mit der uni ausdiktutieren, wie das mit der anwesendheitsspflicht. die gibt´s in sachsen eh so nicht, ist aber immer von studiengang zu studiengang unterschiedlich, wie das gehandhabt ist.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.