PIA Psychotherapeut in Ausbildung: Stelle und Gehalt



  • Hey an alle Psychologie Studierenden,
    hat jemand von euch schon einen PIA Platz bekommen? Und bekommt ihr ein Gehalt? Wenn ja, wie viel? Und wie viel müsst ihr zahlen? Die Plätze sind ja wirklich hart umkämpft.

    Zwei Kommiltoninnen, die den Master vor mir gemacht haben, haben nun wirklich sehr unterschiedliche Berufsalltage, Fahrtwege und Gehälter. Die eine muss zwischen Institut und Klinik über 1 1/2 Stunden mit dem Auto fahren und verdient gerade mal 650€. Dafür ist sie sehr zufrieden mit ihren Vorgesetzten, den Arbeitszeiten und dem Klinikalltag. Sie sagt, dass ihr viel beigebracht wird und sie sich nicht einfach nur als billige Arbeitskraft ausgenutzt fühlt.

    Bei meiner anderen Freundin verhält es sich so, dass sie in der Klinik kostenlos wohnen kann (PIAs und Praktikanten haben ein eigenes "Haus" auf dem Gelände) und 1700€ verdient. Allerdings ist ihre Chefin der Horror und sie kann kaum ihre Berichte schreiben, da sie oft einen 14 Stunden Tag hat und viele Kollegen noch zusätzlich krank geworden sind.

    Ich habe wirklich Angst, dass ich einen Horror Job als PIA bekomme :( Wie ist es bei euch? Ich freue mich auf Erfahrungsaustausch!



  • Hey Cleo,

    ich habe eine Freundin in PIA Ausbildung, die um die 800€ bekommt und 15.000€ zahlen muss. Ich hoffe das ändert sich bald. Es ist wirklich eine Unverschämtheit, nach Schätzungen fehlen ja an die 700 psychotherapeutischen Praxen im ganzen Land und psychisch Kranke müssen teilweise so lang warten, bis sie einen Therapieplatz bekommen.

    Was hältst du von der Reform, dass Psychotherapie ein eigenes Studienfach werden soll?

    LG!



  • Huhu Toni,

    danke für deine Antwort! Ja, ich finde auch, dass die PIA Regelung, bzw. die Unterbezahlung, die damit einhergeht, eine Unverschämtheit ist! In anderen Studiengängen gibt es das einfach nicht und so sollte es auch in der Psychologie der Fall sein.

    Natürlich macht die Ausbildung per se wirklich Sinn, aber die Kliniken gehen tatsächlich teilweise rabiat und unverschämt mit ihren PIAs um. Mein Studium ist sehr gut gelaufen und es ist einfach unfair, dass wir nach zwei vollständig abgeschlossenen akademischen Abschlüssen für so ein "Gehalt" arbeiten müssen.

    Ich war nun auch schon seit Beginn meines Bachelorstudiums auf so vielen Demonstrationen und hoffe wirklich, dass sich demnächst was tut. Das kann ja wirklich nicht so weiter gehen.



  • Bin zwar kein Psychologiestudent, aber meine Freundin studiert im Master und ist auch schon echt hoffnungslos was das Gehalt anbelangt. Bafög fällt ja dann auch weg oder? Gibt's irgendwelche Stipendien für Psychotherapeuten in Ausbildung? Vielleicht wäre das ja eine Lösung.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.