Wirtschaftsinformatik ohne Vorkenntnisse?



  • Hallo Zusammen,
    ich bin gerade dabei mich für einen Studiengang für dieses Wintersemester zu entscheiden. Mein derzeitiger Favorit ist Wirtschaftsinformatik.
    Allerdings besitze ich absolut keine Vorkenntnisse. Deswegen mal Frage an Erfahrene: Braucht man denn Vorkenntnisse für den Studiengang oder fängt man sowieso bei 0 an? Gibt es Vorkurse die ihr empfehlen würdet?
    LG



  • Brauchst dir absolut keine Sorgen machen wie bei den meisten Studiengängen fängt alles bei null an. Es gibt an der Uni meistens Mathe-Vorkurse vor Semesterbeginn der hat mir sehr geholfen und man lernt gleich auch schon Leute kennen.



  • Würdest du auch ein Programmierkurs vor dem Studium empfehlen? Ich hab schon ein wenig Sorgen, dass ich ziemliche Nachteile gegenüber meinen Kommilitonen habe, die vielleicht in der Oberstufe schon 2 Jahre Informatikunterricht hatten.



  • Also meiner Meinung nach ist ein Programmierkurs auf jeden Fall sinnvoll die Welt geht aber auch nicht unter wenn du keinen machst. Einige meiner Kommilitonen ohne Vorkenntnisse haben sich zwar ein weniger schwerer getan aber die haben es trotzdem gemeistert. Mein Tipp Wenn die Uni keinen Vorkurs anbieten sollte dann kannst du dir auf bspw. Code Academy schon mal Java Grundlagen aneignen das habt ihr höchstwahrscheinlich im ersten Semester.

    Du hast ja noch den ganzen Sommer Zeit um dich ein bisschen mit der Thematik vertraut zu machen :)



  • Hallihallo,
    also aus meiner Erfahrung kannst du dir ein Programmierkurs auch sparen, da du in der Vorlesung wirklich bei null anfängst. Die Zeiträume mit der du neue Sachen beherrschen solltest werden allerdings kleiner als in der Schule. Mach paar Java Tutorials auf Youtube und dann bist du bestens vorbereitet. Hatte auch null Vorkenntnisse und bin gut mitgekommen ...
    LGFelix



  • Wirtschaftsinformatik hat aber schon recht hohe Abbruchquoten, weil viele anfangen zu studieren ohne eine Ahnung zu haben für was sie sich eigentlich eingeschrieben haben.



  • Wir hatten ein Wahlmodul in Wirtschaftsinformatik in BWL und schon das hat mich fast meinen Verstand gekostet...



  • Eine Freundin von mir hat Wirtschaftsinformatik studiert und hat Mitte des zweiten Semesters abgebrochen und dann das Fach zu Wirtschaftswissenschaften gewechselt. Sie meinte, dass es wirklich sehr schwierig war und an ihrer Uni haben die Wirtschaftsinformatiker die VLs und Übungen beider Studiengänge besucht. Das war im ersten Semester noch okay nach ihrer Aussage, aber im zweiten Semester dann zu schwierig für sie, weil so vieles vorausgesetzt wurde und sie praktisch zwischen den Stühlen saß. Schau dir auch mal Absolventenbefragungen der Wirtschaftsinformatik an - viele arbeiten als reine Wirtschaftswissenschaftler und haben mit Informatik später kaum noch etwas zu tun. Schau wie sich die Berufsaussichten unterscheiden und bedenke auch, dass deine Mathe Kenntnisse gut sein sollten. Meine Freundin hatte im Abi "nur" 7 Punkte in Mathe und hatte im Studium deswegen gehörig Probleme.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.